Stendker Diskus Blue Diamond
Blue Diamond I 10,0 cm

Blue Diamond I 10,0 cm

Art.Nr.:
Stendker Diskus
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage 
84,90 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Rotkopfsalmler (Hemigrammus bleheri)

Der Rotkopfsalmler (Hemigrammus bleheri) ist ein sehr guter Begleitfisch für den Diskusfisch. Der Rotkopfsalmler zeigt noch echtes Schwarmverhalten und zieht daher schön als Gruppe im Diskusaquarium seine Bahnen. Er ist darüber hinaus ein sehr guter Indikator für die Verhältnisse im Diskusaquarium: Ist alles in Ordnung und die Wasserqualiät optimal, zeigt er seine volle Färbung, erkennbar an seinem roten Kopf. Gibt es Probleme, wird er schnell blass und der Besitzer des Aquariums sieht, dass etwas nicht in Ordnung ist und kann gegensteuern. Nach dem Transport zeigt er naturgemäß nicht seine rote Nase, sondern ist eher blass. Es dauert einige Tage, bis er sich optimal eingewöhnt hat.
2,90 EUR
Roter Neon XL JUMBO, mind. 3 cm , Paracheirodon axelrodi
Der echte Rote Neon ist der Klassiker zum Diskusfisch. Der Rote Neon ist der Farbtupfer in jedem Aquarium und passt hervorragend in ein Südamerika Arten-Aquarium, in dem der Diskusfisch der Hauptakteur ist. Wir empfehlen Schwärme ab 30 Tieren. In einem 450 Liter Aquarium z.B. wirken 75 Tiere ausgezeichnet.
 
2,89 EUR
L204 - Ringelsockenharnischwels, Panaqolus spec.

Der Ringelsocken-Harnischwels oder auch L204 genannte Harnischwels stammt aus Südamerika. Er ist sehr schön gezeichnet mit einem dünnstreifigen Linienmuster, bei dem auf dunklem Grund weißlich/gelbliche Linien verlaufen.

Der Ringelsockenharnischwels ist ein Allesfresser. Echtes Holz oder Seemandelbaumrinde sollte unbedingt vorhanden sein, damit er seinen Bedarf an Holzfasern decken kann. Ausgewachsen erreicht der L204 eine Größe von ca. 13 cm. Das Aquarium sollte Verstecke, Höhlen und Barrieren enthalten, damit die Tiere optimale Verhältnisse haben und Reviere bilden können. 

Die Unterscheidung der Geschlechter ist bei größeren Exemplaren recht eindeutig möglich: Die männlichen Tiere tragen Stacheln (Odontoden), welche hinter den Kiemen und am Schwanzansatz zu finden sind. Größere L204 werden häufig territorial, sind aber grundsätzlich recht friedlich.

Eine Vergesellschaftung mit anderen Arten ist problemlos möglich und der L204 Ringelsockenharnischwels ist für das Gesellschaftsaquarium geeignet.

Herkunftsland: Südamerika
Endgröße: ca. 13 cm

49,90 EUR
Checkliste für die
Diskushaltung downloaden
Ausgezeichnet.org