künstliche Wurzel ca. 25 x 21 x 20
künstliche Wurzel ca. 25 x 21 x 20
Preview: künstliche Wurzel ca. 25 x 21 x 20
Preview: künstliche Wurzel ca. 25 x 21 x 20
künstliche Wurzel ca. 25 x 21 x 20
Mobile Preview: künstliche Wurzel ca. 25 x 21 x 20
Mobile Preview: künstliche Wurzel ca. 25 x 21 x 20

künstliche Wurzel ca. 25 x 21 x 20

Art.Nr.:
L-OS
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage 
24,99 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Siporax (15 mm) von Sera: biologisch aktives Filtermaterial der Extraklasse, 1 Liter

Oft kopiert - nie erreicht: Siporax ist ein biologisch aktives Filtermedium. Die Besiedlungsoberfläche von Siporax umfasst pro Liter des Materials ca. 270 Quadratmeter.
Somit vergrößert sich die Filterfläche um ein Vielfaches und Schadstoffe können durch die auf Siporax siedelnden Bakterien effektiver abgebaut werden. Sie machen mit Siporax aus Ihrem Filter eine biologische Schadstoffabbaufabrik. Dies ist gerade in Diskusaquarien sehr wichtig, da hier gegenüber schwach besetzten Aquarien mehr organische Substanzen anfallen. Siporax ist daher das Filtermedium erster Wahl, um mehr aus Ihrem Filter herauszuholen! Sie erhalten bei uns original Sera Siporax aus einem Großgebinde abgefüllt. Es handelt sich um die original Sera Siporax Ringe mit 15mm Durchmesser.


Warum ist Siporax so effektiv, verglichen mit anderen Filtermaterialien? Die Antwort liegt in der Struktur. Man hat bei Siporax den Aufbau der nitrifizierenden Schichten im Bodengrund natürlicher Gewässer nachgebaut. Hier siedeln die Bakterien in einer Sand/Mulmschicht und bilden einen Biofilm, also einen zusammenhängenden Teppich aus Bakterien. Durch die dreidimensional vernetzte und offenporige Struktur von Siporax können sich auch hier ideal Biofilme bilden. Auch bietet das Material des Siporax beste Voraussetzungen. Siporax ist aus Sinterglas, welches aus Sand gewonnen wird, also dem natürlichen Material gleichkommt. 
 
9,99 EUR
9,99 EUR pro Liter
Sandmann Quarzsand im 25 kg Sack "versandkostenfrei in D"

Sandmann Sand für Ihr Diskusaquarium.

Wichtig: Immer bei Wechsel des Sandes/Kieses im laufenden Betrieb des Aquariums: Niemals direkt die Tiere wieder einsetzen, sondern immer erst die 2-3 Tage ohne Tiere laufen lassen u. die Werte überprüfen. Erst dann die Tiere wieder einsetzen. Setzen Sie die Tiere zwischenzeitlich in ein anderes Aquarium, die Badewanne oder organisieren Sie etwas. Es kommt nämlich immer wieder zu Problemen nach Bodengrundtausch im laufenden Betrieb. Das kann vielfältige Gründe haben und hat immer damit zu tun, dass der alte Bodengrund ein sehr großer Filter ist und maßgeblich zum biologischen Gleichgewicht des Aquariums beiträgt.

Hier finden Sie von uns getesteten und für sehr gut befundenen Quarzsand, den Ihre Diskus lieben werden. Aber nicht nur Ihre Diskus lieben den hellen Quarzsand der Firma Sandmann Sand, auch die bodenbewohnenden Fische, wie z.B. Corydoras Panzerwelse lieben es in dem feinen Sandmann Sand zu gründeln und nach Futter zu suchen. Der Sandmann Sand ist PH-neutral und gibt nichts ans Wasser ab. Ein ganz heißer Tip: Bitte verzichten Sie auf Düngebodengrund, denn dieser gibt häufig Stoffe ans Wasser ab, die den Diskusfischen nicht gefallen. Benutzen Sie nur den Sandmann Sand. Diskusgerechte Solitärpflanzen, wie z.B. Echinodorus können bei Bedarf direkt an der Wurzel durch Düngekugeln gedüngt werden.

Der gröbere Sand (0,7mm - 1,2mm) ist unseres Erachtens besser geeignet, da dieser nicht so schnell verdichtet, wie der feinere Sandmann Sand. Dementsprechend bilden sich nich so schnell Faulgase, besonders, wenn Sie beim Wasserwechsel den Sand immer gut durchmulmen! Der feine Sandmann Sand in 0,2-0,4 mm ist heller, als der gröbere Sandmann Sand mit 0,7-1,2 mm. Für die Fische ist daher der gröbere auch besser geeignet, da er nicht so grell reflektiert und sehr natürlich ist.
24,90 EUR
1,00 EUR pro Kilogramm
Checkliste für die
Diskushaltung downloaden
Ausgezeichnet.org