Diskus-Beifische: Auf Bakterienverträglichkeit geteste Beifische fürs Diskus-Aquarium 

Diskus-Beifische bereichern Ihr Diskus-Aquarium in vielerlei Hinsicht: Die bunten Diskus-Beifische sehen toll aus, bringen viel Leben ins Aquarium und helfen das Mikro-Ökosystem in Gang zu halten, indem sie sich beispielsweise als Putzkolonne nützlich machen. In punkto Diskus-Beifische finden Sie in unserem Sortiment deshalb eine große Auswahl: Es gibt sehr viele Arten von Fischen, die sich mit den Stendker Diskusfischen hervorragend vertragen. Zudem sind all unsere Diskus-Beifische auf Bakterienverträglichkeit mit Stendker Diskusfischen getestet. So gehen Sie auf Nummer Sicher und kreieren in Ihrem Glasaquarium eine Unterwasserwelt ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Schauen Sie sich einfach um und bestellen Sie die Diskus-Beifische, die Ihnen am besten gefallen.
L144 black eye Goldener Ancistrus Harnischwels
14,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
teufelsdornschnecke: Faunus ater
3,49 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Corydoras superschwartzi "Highfin" XXL
Corydoras schwartzi wird bis zu 6 - 8 cm groß und benötigt ein kleines Aquarium (ab 80 l), das mit Sand oder feinem, rundem Kies als Bodengrund und Steinaufbauten oder Wurzeln versehen ist. Aquarienpflanzen als Versteck- oder Ablaichmöglichkeit tragen zum Wohlbefinden der Tiere bei.
Bei einem PH Wert von 6 - 7.5 und einem GH Wert von 2 - 20 °dGH fühlen sich die Tiere, die in einer Gruppe oder im Schwarm gehalten werden sollten, schnell wohl.
 
Im Aquarium bevorzugt Corydoras schwartzi den unteren Bereich und eine schwache Strömung.
Corydoras schwartzi ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung omnivor, d.h. sowohl von pflanzlicher als auch von tierischer Nahrung, die bis zum Boden sinkt und dort von den Tieren ergründelt werden kann. Abwechslungsreiche Fütterung mit der Zugabe von feinem Lebendfutter wird von den Tieren geschätzt.
Bei Corydoras schwartzi handelt es sich um einen Substratlaicher, bei dem die Eier an Wurzeln, Pflanzen oder Felsen angeheftet werden. Die eigene Nachzucht im Aquarium ist möglich.
 
Wissenschaftlicher Name: Corydoras schwartzi
Umgangssprachlicher Name: Schwartz´ Panzerwels
   
Herkunft: Peru, Brasilien
   
PH: 6.0 - 7.5
GH: 2-20 °dGH
Endgröße: bis zu 6 cm
Aquarium: ab 80 l
Temperatur: 23 - 27 °C
Futter: Lebend-, Trocken- & Frostfutter
Haltung: Gruppe, Schwarm
Lebenserwartung: ca. 9 Jahre
19,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Panda Panzerwels, Corydoras panda ca. 3-4 cm DNZ (deutsche Nachzucht)
Corydoras panda wird bis zu 5cm groß. Aufgrund seiner Größe benötigt er ein kleines Aquarium (ab 60 l). In der Regel hält sich Corydoras panda im unteren Bereich des Aquariums auf, dessen Bodengrund aus Sand bestehen sollte. Aquarienpflanzen als Versteck- oder Rückzugsmöglichkeit tragen ebenfalls zum Wohlbefinden der Tiere bei. Als Einrichtung sollten Steinaufbauten oder Wurzeln , aber trotzdem reichlich freier Schwimmraum, angeboten werden. Eine schwache Strömung im Aquarium ist ideal. Corydoras panda lässt sich prima mit friedlichen Arten, die die oberen Bereiche besiedeln, vergesellschaften. Das Wasser sollte regelmäßig teilgewechselt werden und sauerstoffreich sein.
 
Bei Corydoras panda handelt es sich um einen Haftlaicher, bei dem die Eier an Wurzeln, Pflanzen oder Felsen angeheftet werden. Die eigene Nachzucht im Aquarium ist möglich.
Corydoras panda ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung omnivor, d.h. sowohl von pflanzlicher als auch von tierischer Nahrung, die bis zum Boden sinkt und dort von den Tieren ergründelt werden kann. Abwechslungsreiche Fütterung mit der Zugabe von z.B. gefrorenen Cyclops wird von den Tieren geschätzt.
Bei einem PH Wert von 6 - 7.5 und einem GH Wert von 2 - 20 °dGH fühlen sich die Tiere wohl.
 
Wissenschaftlicher Name: Corydoras panda
Umgangssprachlicher Name: Panda-Panzerwels
   
Herkunft: Peru
   
PH: 6.0 - 7.5
GH: 2-20 °dGH
Endgröße: bis zu 5 cm
Aquarium: ab 60 l
Temperatur: 22 - 30 °C
Futter: Lebend-, Trocken- & Frostfutter
Haltung: Gruppe
Lebenserwartung: ca. 9 Jahre
9,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Corydoras aeneus "Golden Stripe" CW23 DNZ (deutsche Nachzucht)
Corydoras aeneus 'Gold Schoulder Green' wird bis zu 8cm groß und benötigt ein kleines Aquarium (ab 80 l), das mit Sand als Bodengrund und Steinaufbauten oder Wurzeln versehen ist. Aquarienpflanzen als Versteck- oder Rückzugsmöglichkeit tragen ebenso zum Wohlbefinden der Tiere bei. Freie Sandflächen sollten für die bewegungsfreudigen Tiere zum ausgiebigen Gründeln angeboten werden.
Bei einem PH Wert von 6.0 - 7.5 und einem GH Wert von 5 -20 °dGH fühlen sich die Tiere, die in einer Gruppe gehalten werden sollten, schnell wohl.
 
Im Aquarium bevorzugt Corydoras aeneus 'Gold Schoulder Green' den unteren Bereich. Corydoras aeneus 'Gold Schoulder Green' lässt sich prima mit friedlichen Arten vergesellschaften.
Corydoras aeneus 'Gold Schoulder Green' ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung omnivor, d.h. sowohl von pflanzlicher als auch von tierischer Nahrung und sollte auch im Aquarium abwechslungsreich gefüttert werden.
Bei Corydoras aeneus 'Gold Schoulder Green' handelt es sich um einen Haftlaicher, bei dem die Eier an Wurzeln, Pflanzen oder Felsen angeheftet werden. Die eigene Nachzucht im Aquarium ist möglich.
 
Wissenschaftlicher Name: Corydoras aeneus 'Gold Schoulder Green'
Umgangssprachlicher Name: Metall-Panzerwels
   
Herkunft: Venezuela, Trinidad, Kolumbien, Argentinien
   
PH: 6.0 - 7.5
GH: 5-20 °dGH
Endgröße: bis zu 8 cm
Aquarium: ab 80 l
Temperatur: 24 - 30 °C
Futter: Lebend-, Trocken- & Frostfutter
Haltung: Gruppe
Lebenserwartung: ca. 9 Jahre
16,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Corydoras arcuatus "Stromlinienpanzerwels", ca. 4-5 cm
Corydoras arcuatus wird bis zu 6cm groß. Aufgrund seiner Größe benötigt er ein kleines Aquarium (ab 80 l), wo er sich bevorzugt im unteren Bereich aufhält. Der Bodengrund sollte aus Sand bestehen. Aquarienpflanzen als Versteck- oder Rückzugsmöglichkeit tragen zum Wohlbefinden der Tiere bei. Als Einrichtung sollten auch Wurzeln als Rastplätze angeboten werden. Corydoras arcuatus lässt sich prima mit friedlichen Arten, die die oberen oder mittleren Bereiche besiedeln, vergesellschaften. Die Tiere bevorzugen sauerstoffreiches Wasser, daher ist eine wirksame Filterung unerlässig.
Bei Corydoras arcuatus handelt es sich um einen Haftlaicher, bei dem die Eier an Wurzeln, Pflanzen oder Felsen angeheftet werden. Die eigene Nachzucht im Aquarium ist möglich.
 
Corydoras arcuatus ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung omnivor, d.h. sowohl von pflanzlicher als auch von tierischer Nahrung. Im Aquarium sollte er mit abwechslungsreicher Nahrung versorgt werden, die bis zum Bodengrund sinken kann.
Bei einem PH Wert von 6 - 7.5 und einem GH Wert von 2-19 °dGH fühlen sich die Tiere wohl.
 
Wissenschaftlicher Name: Corydoras arcuatus
Umgangssprachlicher Name: Stromlinien-Panzerwels
   
Herkunft: Peru, Ecuador, Brasilien
   
PH: 6.0 - 7.5
GH: 2-19 °dGH
Endgröße: bis zu 6 cm
Aquarium: ab 80 l
Temperatur: 22 - 30 °C
Futter: Lebend-, Trocken- & Frostfutter
Haltung: Gruppe
Lebenserwartung: ca. 9 Jahre
10,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Leporacanthicus leopardus, L114, 6-8 cm
Leopard Katuswelse sind Carnivore (Fleischfresser). Sie sind aber nicht mit Raubwelsen zu verwechseln. Sie fressen Lebend- und Frostfutter: Muschel, Fischfleisch, Rinderherzmischung für Diskusfische. Gefüttert werden können auch Granulate, wie Diskusgold PlanktoPlus Dayli, Futtertabletten. Gelegentlich zugefüttert werden kann auch Gurke, Kartoffel.
 
Da die Welse sehr groß werden können (bis zu 40 cm) sind Sie nur geeignet für sehr große Aquarien, ab 200 cm Kantenlänge.
 
69,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schilfsalmler, Hyphessobrycon elachys
Die Art Hyphessobrycon elachys (Schilfsalmler) stammt ursprünglich aus Paraguay.

Diese friedlichen, kleinen Salmler werden in der Aquaristik immer beliebter, da sie absolut friedlich sind und mit einer maximalen Länge von ca. 2,5 cm recht klein bleiben
Im Aquarium sollte Hyphessobrycon elachys als Gruppe mit mindestens 10 Tieren gehalten werden. Als Futter für Hyphessobrycon elachys kommt z.B. folgendes Futter in Frage: Mini Granulat

Haltungsbedingungen
Um Schilfsalmler möglichst artgerecht zu halten, sollten die nachfolgenden Bedingungen möglichst erfüllt werden: Rückzugsorte durch Schwimmpflanzen und Bereiche, die gut bepflanzt sind sollten geschaffen werden. Wassertemperatur: 25° bis 30°C, pH-Wert: 5.5 bis 7.5, Gesamthärte: 5° bis 20° dGH
3,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 Paar Apistogramma agassizii var. "doppelrot"
34,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Gefleckter Riesenbeilbauchsalmler, Gasteropelecus maculata, ca. 6cm
Gasteropelecus maculatus – Gefleckter Riesenbeilbauch
 
Die gefleckten Riesenbeilbäuche sind in der Natur vom östlichen Panama bis ins westliche Kolumbien zu finden.
 
Dieser bis zu  7 Zentimeter Länge erreichende Salmler ist sehr gut an den schwarzen Flecken in der oberen Körperhälfte von anderen Beilbaucharten zu unterscheiden.
 
Der gefleckte Riesenbeilbauch ist ein Schwarmfisch und sollte zumindest zu 5 Tieren gehalten werden. Das ideale Aquarium ist geräumig und ist gut abgedeckt, da die Tiere sehr gute Springer sind.
 
Die Temperatur sollte maximal 30 Grad betragen, der PH Wert ist ideal um 7, bzw. leicht darunter und passen damit sehr gut zu Diskusfischen.
 
Als Allesfresser nehmen die Fische Trocken-, Lebend- und gefriergetrocknetes Futter gerne.
 
16,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schwarzflossen Panzerwels, Corydoras leucomelas
9,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Punktierter Kopfsteher, Chilodus punctatus
Punktierter Kopfsteher (Chilodus punctatus)
Beim Punktierten Kopfsteher handelt es sich um einen friedlichen Salmler, der sich in der Gruppe von mind. 5 Tiere am wohlsten fühlt.
In der Natur kommen die Südamerikaner im oberen Amazonasbecken vor.

Die Salmler stehen gerne kopfüber im Aquarium, was ein ungewöhnliches Bild bietet.
Eine natürliche Bepflanzung mit auch großblättrigen Pflanzen und die Einrichtung mit Wurzeln bietet den punktierten Kopfstehern ein ideales Umfeld.

Chilodus punctatus fressen alles: Algen, Lebendfutter, Flockenfutter, Tabletten.

Die interessanten Pfleglinge werden maximal 9 cm. Die weiblichen Tieren sind dabei etwas fülliger als die Männchen.

Ideale Wasserwerte: PH neutral (7) oder leicht sauer. Wasserhärte max. 15° dGH. Temperatur max. 30 ° Celsius.

Wir liefern Ihnen Jungtiere mit ca. 4-5 cm Körperlänge.

 
6,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Hypancistrus spec.L136, Demini Engelsharnischwels
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Loricaria Rio Atabapo, Atabapo Hexenwels, Endgröße ca. 25 cm
Der Atabapo Hexenwels gehört mit einer Endgröße von ca. 25 cm zu den größer werdenden Hexenwelsen. Jedoch sind diese wenig schwimmfreudig und völlig friedliebend. Die Welse sind bodenbewohndende Fische, die sandigen Bodengrund lieben, den Sie mit Ihren feinen Lippenbarteln nach fressbarem durchsuchen.
29,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Roter Hexenwels DNZ (Leliella spec. Red), Endgröße ca. 11 cm

Leliella sp. RED ist im Handel auch unter dem Namen Rineloricaria sp. RED zu finden und wird bis zu 11cm groß. Aufgrund seiner Größe benötigt er auch nur ein kleines Aquarium (ab 100 Liter). In Diskusaquarien hat er also mehr als genug Platz. In der Regel hält sich Leliella sp. RED im unteren Bereich des Aquariums auf. Der Bodengrund sollte aus Sand bestehen. Aquarienpflanzen als Versteck- oder Rückzugsmöglichkeit tragen zum Wohlbefinden der Tiere bei. Als Einrichtung sollten Steinaufbauten oder Wurzeln angeboten werden. Eine mittlere Strömung im Aquarium ist ideal. Leliella sp. RED lässt sich prima mit friedlichen Arten vergesellschaften, wie z.B. Diskusfische.

Bei Leliella sp. RED handelt es sich um einen Höhlenbrüter, bei dem die Eier zumeist an die Decke von Höhlen geheftet werden. Die eigene Nachzucht im Aquarium ist möglich. Leliella sp. RED ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung omnivor, d.h. sowohl von pflanzlicher als auch von tierischer Nahrung. Bei einem PH Wert von 6.0 - 7.5 und einem GH Wert von 2.0-15 °dGH fühlen sich die Tiere wohl.

24,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Geophagus Gold Albino - Acarichtys heckelii, ca. 6-8 cm

Geophagus Gold Albino
wiss. Name: Acarichthys heckel

Endgröße: 20-25 cm
Temperatur:  24-30°C
pH-Wert:  pH 5,5-7,5
Härte: 2 bis 20° dGH
Sozialverhalten: ruppig
Haltung: Gruppe, Paar
Ernährung: Allesfresser
Wasserregion: unten
Aquariumgröße:  ab 300 l
Geschlechtsunterschied: M mit ausgezogenen Flossen, kräftiger gefärbt
Vorkommen: Südamerika

29,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
L46 - Große Tiere, mind. 7 cm eher größer
L46 Zebraharnischwels  - große adulte Tiere, mind. 7 cm, eher größer. Der Inbusschlüssel, der mit in der Box liegt, ist genau 11 cm lang, daran können Sie die Größe der Tiere gut einschätzen.
Aufgrund häufiger Nachfrage: Leider keine Möglichkeit M und W zu selektieren, bzw. gezielt zu bestellen.
Häufiger Fehler in der Zucht: Zu wenig Konkurrenz zwischen den M. Es kann also auch gut passieren, dass eine Gruppe mit einem neuen M als weiterem Konkurrenten besser funktioniert!
199,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Aphanotorulus ammophilus L123 ca. 6 cm; Orinoko Leopardschilderwels (DNZ)
Wir haben sehr schöne deutsche Nachzuchten des L123 Orinoko Leopardschilderwels, wiss. Aphanotorulus ammophilus. Die Tiere sind ca. 6 cm groß. Die Endgröße im Aquarium wird bei ca. 12-15 cm liegen.
Ideal ist die Gruppenhaltung von mind. 3 Tieren. Diese Welsart ist Substratlaicher und Höhlenbrüter. Entscprechende Welshöhlen sind empfehlenswert, um den Tieren das richtige Umfeld zu bieten.
Diese Welsart ist ausgeprochen friedlich und kann problemlos vergesellschaftet werden.

L123 sind überwiegend carnivor, d.h. die Ernährung ist überwiegend fleischlich. Die Tiere nehmen Frostfutter, Lebendfutter, Trockenfutter (Granulate oder Tabs oder auch Flockenfutter).
39,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Pterophyllum altum, Rio Pasimoni Altum Skalar WF Nachzucht F1,  8-10 cm - erste Nachzucht weltweit
Pterophyllum altum, Rio Pasimoni Altum Skalar WF Nachzucht F1, 8 -10 cm -> erste Nachzucht weltweit!
Die Eterntiere wurden durch Heiko Bleher erstmal in 2019 eingeführt und erfolgreich durch Simon Forkel nachgezüchtet. Diese F1 Nachzuchten können Sie hier erwerben!

Größe adult: Spannweite bis zu 40 cm
Temperatur:  25-30°C
pH-Wert:  pH 6-7,5
Härte: 5° bis 15° dGH
Haltung: Gruppe, Paar
Ernährung: Omnivor, Allesfresser: Artemis, weiße Mückenlarven, schwarze Mückenlarven, Granulat, Flocke
Wasserregion: mittlerer Bereich
Aquariumgröße:  ab 400 l, Mindesthöhe des Aquariums: 60 cm
Geschlechtsunterschied: schwer unterscheidbar. Durch Genitalpapille kann man erkennen, welches Geschlecht der Fisch hat.
Vorkommen: Südamerika
69,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Corydoras schwartzii - Augenstrich-Panzerwels - Schwartz` Bänderpanzerwels

Corydoras schwartzii - Augenstrich-Panzerwels - Schwartz` Bänderpanzerwels

Endgröße: 5-7 cm
Temperatur:  25-30°C
pH-Wert:  pH 6-7,5
Härte: 2° bis 15° dGH
Sozialverhalten: friedlich
Haltung: Gruppe
Ernährung: Omnivor - Allesfresser
Wasserregion: Bodenregion
Aquariumgröße:  ab 60 l
Geschlechtsunterschied: die Weibchen sind etwas fülliger
Vorkommen: Südamerika

9,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
L264 Weißspitzen Rüsselzahnwels  (Leporacanthicus joselimai )
L 264 Leporacanthicus joselimai wird bis zu 20 cm groß und benötigt ein mittelgroßes Aquarium (ab 240l), das mit Sand als Bodengrund und Steinaufbauten und Wurzeln versehen ist. Aquarienpflanzen als Versteck- oder Rückzugsmöglichkeit tragen zum Wohlbefinden der Tiere bei.
Bei einem PH-Wert von 5.5 bis 7.5 und einem GH-Wert von 0 bis 12 fühlen sich die Tiere, die einzeln, paarweise oder in einer Gruppe gehalten werden sollten, schnell wohl.
Im Aquarium bevorzugt L 264 Leporacanthicus joselimai den unteren Bereich. Eine mittel-starke Strömung im Aquarium ist ideal. Wie bei Harnischwelsen üblich, sollte das Becken gut gefiltert und sauerstoffreich sein. 
L 264 Leporacanthicus joselimai ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung carnivor, d.h. hauptsächlich von tierischer Nahrung und nimmt im Aquarium gerne handelsübliches Futter an. 
Bei L 264 Leporacanthicus joselimai handelt es sich um einen Höhlenbrüter, bei dem die Eier zumeist an die Decke von Höhlen geheftet werden. Die eigene Nachzucht im Aquarium ist möglich
69,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
36 bis 64 (von insgesamt 64)

Beifische zum Diskus: Warum lohnen sich Beifische im Diskus-Aquarium?

In einem geschlossenen Ökosystem müssen viele Mechanismen wie Zahnräder ineinandergreifen, damit die Bewohner des Ökosystems sich gut fühlen und gedeihen können. Ein Diskus-Aquarium ist ein solch geschlossenes Ökosystem und damit dieses stabil bleibt, sollten dort nicht nur Diskusfische untergebracht werden, sondern auch die passenden Pflanzen und Beifische. Diese haben als zusätzliche Bewohner zunächst einmal einen dekorativen Zweck: Wenn der Boden des Aquariums mit grünen Pflanzen bewachsen ist, zwischen denen hier und da ein paar Neons oder ein paar Skalare als Beifische umherschwimmen, bietet das Aquarium einfach einen deutlich beeindruckenderen Anblick, als wenn in einem leeren Wassertank nur eine Handvoll Diskusfische unterwegs sind. Darüber hinaus sind die Diskus-Beifische genauso wie die Pflanzen für das ökologische Gleichgewicht im Aquarium wichtig. Welse beispielsweise reinigen die Scheiben des Behälters, während Napfschnecken als Algenvertilger bekannt sind. So schlagen Sie gleich zwei sprichwörtliche Fliegen mit einer Klappe und werten Ihr Diskus-Aquarium mit den Diskus-Beifischen nicht nur optisch auf, sondern stabilisieren gleichzeitig das ökologische Gleichgewicht in der Unterwasserwelt.

Diskus-Beifische bestellen: Worauf sollte bei Beifischen für Diskusfische geachtet werden?

Beifische für den Diskus zu bestellen, ist nicht so einfach, wie es im ersten Moment klingt. Weil Diskusfische grundsätzlich sehr hohe Ansprüche stellen und nicht mit allen Arten von Wasserbewohnern kompatibel sind, sollten Sie bei der Auswahl reichlich Sorgfalt walten lassen. Anderenfalls kann es passieren, dass Ihre geliebten Diskusfische angegriffen werden oder eingehen. So können zum Beispiel große Welse dazu neigen Ihre Diskusfische anzuknabbern, wodurch die empfindlichen Tiere großen Schaden nehmen können. Dagegen sind kleinere Welse durchaus als Diskus-Beifische geeignet

Zudem ist es wichtig zu wissen, dass Diskus-Beifische nur dann problemlos im gleichen Aquarium wie die Diskusfische landen dürfen, wenn diese zuvor durch Quarantänemaßnahmen auf eine Bakterienverträglichkeit getestet wurden. Diese Prozedur selbst durchzuführen ist langwierig und gefährdet das Leben der Tiere – im schlimmsten Fall stellen Sie fest, dass die Quarantäne nichts gebracht hat, und müssen hilflos dabei zusehen, wie Ihre Diskusfische und oftmals sogar die Diskus-Beifische eingehen. Deshalb stellen wir Ihnen in unserem Sortiment ausschließlich Beifische für Diskus-Aquarien zur Auswahl, die bereits ausführlich getestet wurden. Unsere Diskus-Beifische besitzen eine Bakterienverträglichkeit mit Stendker Diskusfischen. Wenn Sie bei uns also zum Beispiel schon Diskus-Paare oder Aufzucht- und Vorteilsgruppen gekauft haben, können Sie beim Kauf von zusätzlichen Diskus-Beifischen im Normalfall problemlos auf Quarantänemaßnahmen verzichten.

Achtung: Wenn Sie Diskus-Beifische kaufen, sollten Sie nicht nur darauf achten, dass die optimalen Voraussetzungen für die Diskusfische erfüllt sind. Auch die Beifische zum Diskus müssen im Aquarium die richtigen Lebensbedingungen vorfinden. Das betrifft etwa Wassertemperatur, Nährstoffgehalt und Größe des Aquariums. Gern erklären wir Ihnen bei einer ausführlichen Beratung mehr dazu.

Liste der Diskus-Beifische: Welche Beifische passen zum Diskus?

Wir haben bereits darauf verwiesen, dass nicht jeder Wasserbewohner perfekt mit Diskusfischen harmoniert. Grundsätzlich sollten Sie sich stets für Diskus-Beifische entscheiden, die durch ein friedliebendes und wenig aggressives Verhalten auffallen. Beifische, die sich als sehr dominant erweisen und diesem Wesenszug gern in Kämpfen Ausdruck verleihen, sind für Diskusfische eine ständige Gefahr. Ebenfalls eher weniger als Diskus-Beifische zu empfehlen sind revierbildende Fischarten. Denn diese können den sanftmütigen Diskusfischen ebenso gefährlich werden. Besonders als Diskus-Beifische geeignet sind die von uns geführten Arten von:

 

  • Salmlern
  • Skalaren
  • Barben
  • Welsen
  • Zwergbuntbarschen
  • Schnecken, Garnelen und Kugelfischen
     

Salmler als Diskus-Beifische

Salmler sind typische Diskus-Beifische, die perfekt mit den farbenprächtigen Süßwasserbewohnern harmonieren. Das gilt jedoch nicht für alle Arten, schließlich gehören auch die berühmt-berüchtigten Piranhas zur Ordnung der Salmler. Problemlos als Diskus-Beifische können Sie jedoch Neons, Rotflossensalmler oder unseren Rotkopfsalmler einsetzen. Mit ihrer quirligen Art beleben Sie das Aquarium vom ersten Augenblick an und setzen die majestätischen Diskusfische dadurch noch besser in Szene.

Barben als Diskus-Beifische

Barben gehören zur Familie der Karpfenfische und sind damit eigentlich als Raubfische bekannt. Das ist auch der Grund, weshalb sich keineswegs alle Barbenarten als Diskus-Beifische eignen. Wir stellen Ihnen jedoch den sogenannten Prachtalgenfresser vor, der sich in erster Linie vom Algenbesatz an Steinen oder den Scheiben des Aquariums ernährt. Damit ist er als Helfer und Diskus-Beifisch eine ideale Ergänzung für Ihren Besatz.

Skalare als Diskus-Beifische

Skalare sind als Diskus-Beifische besonders beliebt und gehören in der Aquaristik ganz allgemein zu den bekanntesten und populärsten Fischen. In unserem Sortiment stellen wir Ihnen den Hohen Segelflossler vor, der als F-1 Nachzucht direkt von als Wildfang importierten Elterntieren abstammt und garantiert bandwurmfrei ist. Als Diskus-Beifische fällt er vor allem durch seine imposante Erscheinung auf.

Welse als Diskus-Beifische

Die Haltung einiger ausgewählter Welse als Diskus-Beifische ist problemlos möglich. Achten Sie allerdings auf die Größe der Welse: Werden diese zu groß, kann es in Ihrem Aquarium zu beengten Platzverhältnissen kommen. Zudem kann es passieren, dass die Welse sich an den Diskusfischen zu schaffen machen und diese verletzen. In unserem Sortiment bieten wir Ihnen L-Welse und Panzerwelse als Diskus-Beifische an.

Zwergbuntbarsche als Diskus-Beifische

Bei den Zwergbuntbarschen ist es vor allem die faszinierende Optik, die sie als Diskus-Beifische prädestiniert: Die kleinen Tiere bestechen durch beeindruckende Farbvarianten und ergänzen Ihr Diskus-Aquarium dementsprechend auf einzigartige Weise. Achten Sie bitte darauf, dass viele der Zwergbuntbarsche als Diskus-Beifische nur als Pärchen gehalten werden sollten.

Interessante Helfer als Diskus-Beifische

Interessante Helfer im Aquarium sind beispielsweise Napfschnecken, die gegen einen Algenbefall unterstützen, oder Assel Kugelfische, die ein natürliches Hilfsmittel gegen eine unerwünschte Schneckenplage sind. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie auch für diese Diskus-Beifische optimale Lebensbedingungen im Aquarium schaffen. Nur so können sie die ihnen zugedachte Funktion erfüllen und langfristig gut gedeihen.

Diskus-Beifische kaufen: Wo kann man Diskus-Beifische kaufen?

Wenn Sie Beifische für Diskusfische kaufen wollen, müssen Sie in punkto Verträglichkeit einiges beachten. Bei uns bestellen Sie Diskus-Beifische aus einer vertrauenswürdigen Zucht, die allesamt auf Bakterienverträglichkeit mit Stendker Diskusfischen getestet wurden. So ersparen Sie sich die Mühe einer zeitintensiven Quarantäne und gestalten in Ihrem Aquarium ein funktionierendes Ökosystem, in dem sich alle Bewohner wohlfühlen. Haben Sie Fragen zur Zusammenstellung von Diskus-Beifischen oder zu deren Pflege und Haltung? Wir helfen Ihnen gern dabei eine attraktive Auswahl an Diskus-Beifischen vorzubereiten und liefern Ihnen alle Informationen, die Sie brauchen. Sprechen Sie uns an.

Checkliste für die
Diskushaltung downloaden
Ausgezeichnet.org