Anubias nana Zwergspeerblatt -Topf-
Anubias nana Zwergspeerblatt -Topf-

Anubias nana Zwergspeerblatt -Topf-

Art.Nr.:
L-NL
Versand Mo.-Mi. Versand Mo.-Mi. 
6,49 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Ancistrus dolichopterus - blauer Antennenwels
Die blauen Antennenwelse fressen alles, was übrig bleibt. Sie sind sehr einfach zu halten und vermeheren sich häufig ohne weiteres zutun. Eine Putzkolonne aus mehreren blauen Antennenwelsen kann man durchaus empfehlen. Die Tiere bleiben recht klein, bis max. 13 cm, im Aquarium auch häufig nur 10 cm. Bei Auslieferung haben die Tiere mindestens 4 cm.
9,90 EUR
Vallisneria gigantea -1 Bund mit 3 Pflanzen-

easy-to-keep

Die Riesenvallisnerie ist wie ihr kleinerer Bruder, die Schraubenvallisnerie, eine der dankbarsten und unempfindlichsten Aquarienpflanzen. In härterem Wasser werden die Pflanzen kräftiger, aber auch in weichem Wasser ist das Wachstum zufriedenstellend. Wie der Name schon sagt, wird diese Aquariumpflanze besonders groß; die bis 2,5 cm breiten Blätter können über 2 Meter lang werden. Im Aquarium liegen die Blätter dann unter der Wasseroberfläche. Sie können zurückgeschnitten werden; man muß dann aber damit rechnen dass sie schneller braun werden, was durch schnell nachwachsende jüngere Blätter ausgeglichen wird. Aus optischen Gründen sollte der Schnitt in Höhe der Wasseroberfläche angesetzt werden, damit die Schnittkante nicht so sehr auffällt.

Info: Die Blätter der Riesenvallisnerien lösen sich bei umsetzen in andere Wasserverhältnisse manchmal auf, d.h. werden glasig und sterben ab. Das ist normal! Die Blätter kommen in kurzer Zeit von unten umso stärker nach. Die Pflanze akklimatisiert sich so an die neuen Bedingungen. Es kann aber auch sein, dass die Vallisnerien all Ihre Blätter behält und sofort anwächst. Es ist eben Natur.

4,99 EUR
Aquariumpflanzen
Versandkostenfrei ab 10 Pflanzen! Sonst günstiger Versand von 5,90 Euro!

Die Schmalblättrige Amazonas-Schwertpflanze kann als wenig anspruchsvoller Klassiker und den Aquariumpflanzen bezeichnet werden. Sie gedeiht auch in wenig beleuchteten Aquarien, da Sie schnell zum Licht wächst. Sie ist ebenso anspruchslos, was die Düngung angeht. Im Diskusaquarium ist die Düngung über die Fütterung, bzw. die Fische häufig schon ausreichend, um diese Aquariumpflanze zu einem schönen Solitär heranwachsen zu lassen. 

einfach
 
4,99 EUR
Nymphoides sp. 'Taiwan', Flipper-Seekanne
 
"easy-to-keep"

Nymphoides sp. 'Taiwan', Flipper-Seekanne

Die Flipper-Seekanne ist aus taiwanesischen Aquariumpflanzen-Gärtnereien zu uns gekommen, daher die Sortenbezeichnung. Die genaue Artbezeichnung ist ebenso wie die natürliche Herkunft bisher unbekannt.

Wir haben es mit einer sehr einfach zu pflegenden und dankbaren Aquariumpflanze zu tun, die vom  Gesellschaftsaquarium über das Aquascaping bis zum Diskusaquarium in einem breiten Spektrum von Aquariumtypen eingesetzt werden kann. Zu beachten ist allerdings, daß Saugwelse wie Ancistrus die Flipper-Seekanne 'zum Fressen gern' haben; ähnlich wie man es bei Amazonas-Schwertpflanzen (Echinodorus) beobachtet.
 
6,99 EUR
1 Paar Südamerikanische Schmetterlingsbuntbarsche Schleierform (Microgeophagus ramirezi var. Schleier) Naturfarbe
Der Schmetterlingsbuntbarsch Schleierform, wissenschaftlich Microgeophagus ramirezi var. Schleier, ist ein Zwergbuntbarsch -wie der Name schon sagt aus Südamerika- und kann hervorragend mit Diskusfischen vergesellschaftet werden. Er ist der Farbtupfer in jedem Diskusaquarium. In ein 400 Liter Aquarium können problemlos 2-3 Paare dieser kleinbleibenden Buntbarschart einziehen. Die Männchen werden ca. 6 cm und die Weibchen ca. 5 cm groß. Die Tiere werden bei uns ausschließlich als Paar verkauft. 
24,90 EUR
Stendker Diskusfisch Blue Diamond 8 cm

Der Diskus Blue Diamond ist eine wahre Augenweide und begeistert mit seiner flächigen, intensiven Blaufärbung. Abhängig von Lichteinfall, Einrichtung und Stimmung strahlt er in einem hellen leuchtenden Blau bis hin zu dunkleren Farbtönen. Der Blue Diamond Diskus stammt aus der STENDKER Diskuszucht ohne Zwischenhälterung.
 

Steckbrief: Diskus Blue Diamond

Farbe: intensive Ganzkörperfärbung blau
Ursprung: STENDKER Diskuszucht ohne Zwischenhälterung
Größe: von 5,0 cm bis Jumbogröße
Haltung: Gruppen ab 10 Tieren
Aquarium: ab 350 Liter
Temperatur: 28 bis 30 °C
pH-Wert: 7
Karbonathärte: 8 °KH
Gesamthärte: 15 °dGH
 

43,90 EUR
Neonsalmler P. innesi, Größe ca. 1,5 - 1,9 cm
Die Neons in dieser Größe können bei Diskusfischen ab 10 cm als Lebendfutter enden. Bitte kaufen Sie größere Neonfische, falls Sie größere Diskus haben.
 
Paracheirodon innesi wird bis zu 4cm groß. Aufgrund seiner Größe benötigt er ein kleines Aquarium (ab 54 l), in dessen mittlerem Bereich er sich zumeist aufhält und dessen Bodengrund aus dunklem Sand oder Kies bestehen sollte. Aquarienpflanzen als Versteck- oder Rückzugsmöglichkeit tragen, ebenso wie regelmäßiger Wasserwechsel, zum Wohlbefinden der Tiere bei. Darüberhinaus benötigt Paracheirodon innesi auch Schwimmpflanzen, die das Licht dämpfen oder eine gedämpfte Beleuchtung. Als Einrichtung sollten Moorkienwurzeln angeboten werden. Paracheirodon innesi sollte nur mit kleinen, friedlichen Arten vergesellschaftet werden.
 
Bei Paracheirodon innesi handelt es sich um einen typischen Freilaicher, das heißt, die Fische betreiben keine Brutpflege, sondern lassen ihre Eier bzw. Spermien frei in das Aquarium ab. Die eigene Nachzucht im Aquarium ist möglich.
Paracheirodon innesi ernährt sich in seiner natürlichen Umgebung omnivor, d.h. sowohl von pflanzlicher als auch von tierischer Nahrung.
Bei einem PH Wert von 5.0 - 7.5 und einem GH Wert von 2 - 20 °dGH fühlen sich die Tiere wohl, auch wenn sie deutlich extremere Werte kurzzeitig tolerieren.
 
Wissenschaftlicher Name: Paracheirodon innesi
Umgangssprachlicher Name: Neon-Salmler
   
Herkunft: Peru
   
PH: 5.0 - 7.5
GH: 2 - 20 °dGH
Endgröße: bis zu 4 cm
Aquarium: ab 54 l
Temperatur: 20 - 30 °C
Futter: Lebend-, Flockenfutter
Haltung: Schwarm
Lebenserwartung: ca. 8 Jahre
1,49 EUR
Kardinalslobelie (Lobelia cardinalis) -Topf-
Die Kardinalslobelie hat ihren Namen von dem intensiv scharlachroten, bis 20 cm langen Blütenstand, der sich bei emerser Kultur bildet. In der Tat kann man diese aus Nordamerika stammende Pflanze auch am Gartenteich, im Beet oder Blumentopf kultivieren (feucht halten!) und sich an den Blüten erfreuen. Leichter Frost wird vertragen, wirklich winterhart ist die Kardinalslobelie aber nicht.

easy-to-keep
4,99 EUR
Checkliste für die
Diskushaltung downloaden
Ausgezeichnet.org