Beifische für Diskusfische im Aquarium

Beifische für Diskusaquarien

Diskusfische können sehr gut mit verschiedenen Salmlerarten, L-Welsen, Panzerwelsen und Zwergcichliden vergesellschaftet werden. Wichtig dabei gilt es zu beachten, dass die sogenannten Beifische grundsätzlich nicht zu hektisch sind, sondern ebenfalls eher ruhig. Somit fallen Arten, wie Prachtschmerlen z.B. weg. Weiterhin sollten die Beifische tolerant gegenüber den hohen Temperaturen im Diskusaquarium sein. Wir haben die besten Erfahrungen mit folgenden Arten gemacht:

Salmler:
- Echter Roter Neon: Paracheirodon axelrodi (wichtig: die Neons müssen eine gewisse Größe haben, damit sie nicht von den Diskusfischen als Nahrung erkannt werden.)
-Rotkopfsalmler: Hemigrammus bleheri
 
Welse:
Orangefleck Panzerwels (Corydoras adolfoi): Hier sollte eine Gruppe von mind. 5 Tieren gehalten werden!
Orangeflossen Panzerwels (Corydoras sterbai): Hier sollte ebenfalls eine Gruppe von 5 Tiere mind. gehalten werden
 
L-Welse:
L-46
L-333
L-018
Und andere L-Welse
 
Kleinbleibene Cichlidenarten, z.B. Südamerikanische Zwerbuntbarsche:
-Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch (Microgeophagus ramirezi)
-Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch (Microgeophagus altispinosus)
 
Diese Liste ist selbstverständlich nicht abschließend, sondern zeigt nur, dass ein Diskusaquarium nicht auf die Haltung von Diskusfischen beschränkt sein muss, sondern durch die weiteren Art noch interessanter werden kann.
 
Hier gehts direkt zu den Beifischen -nicht nur für Ihr Diskusaquarium-

Kontakt aufnehmen: (0541) 47059126
Ausgezeichnet.org