Co2-Sättigung, bzw. Düngung im Aquarium 

Um einen guten, bzw. sehr guten Pflanzenwuchs im Diskusaquarium zu bekommen, ist die Düngung mit Co2 häufig unerlässlich. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die  Co2-Konzentration nicht über 15mg/Liter liegt. Dieser Wert ist für die Diskusfische noch tolerabel und reicht für die allermeisten Pflanzen aus. Der positive Effekt einer Co2 Düngung ist , dass die Algen sich nicht so stark ausbreiten können, da die Pflanzen unterstützt werden und dies mit vermehrtem Wachstum danken. Versuchen Sie nicht per Co2 den PH-Wert stark zu drücken! Dies führt häufig zu zu hohen Co2-Werten und die Diskus werden schreckhaft. Um den Wert einzustellen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Haben Sie einen einfachen Blasenzähler, dann tasten Sie sich heran und leiten z.B. in ein 400 Liter Aquarium 20 Blasen/Min und testen dann den PH Wert, bzw. die Co2-Konzentration. Arbeiten Sie mit einer PH-Elektrode und einer entsprechenden Steuereinheit, dann orientieren Sie sich an einer Co2-Tabelle: Hier wird der PH-Wert, abhängig von der vorherrschenden Karbonathärte (KH) eingestellt und es resultiert die Co2-Konzentration.

Direkt zur Co2-Technik!

Kontakt aufnehmen: (0541) 47059126
Ausgezeichnet.org